Rezepte,  Süßes & Nachspeisen

Bohnen-Karottenkuchen

Hülsenfrüchte mal anders…

Zutaten (für eine Kastenform à 25-30cm):  

  • 300g Karotten
  • 1 Dose weiße Bohnen (250g Abtropfgewicht)
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 „Leinsamen-Eier“
  • 60g Zucker
  • 75g Dinkelvollkornmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • Gewürze: 1 Prise Salz, ½ TL Kurkuma
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für die Leinsameneier 2 EL geschrotete Leinsamen mit 6 EL Wasser quellen lassen.

Die Karotten waschen, schälen und fein raspeln bzw. In einem Hechsler stark zerkleinern. Die Bohnen abseihen, abspülen und mit dem Zitronensaft und dem Öl pürieren. Dann mit dem Mehl, Mandeln, den Gewürzen und dem Backpulver vermengen und die Karottenraspel unterheben.

Den Teig dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben, glatt streichen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 90 Minuten backen. Dann auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Wer Lust auf einfache Rezepte, das Kennenlernen neuer oder in Vergessenheit geratener Lebensmittel und gemeinsames Kochen hat, ist hier richtig. Bei einem Kochworkshop steht der Spaß im Vordergrund, egal ob es ein lustiger Abend mit FreundInnen oder mal eine andere Art des Teambuildings sein soll…Gerne können wir auch gemeinsam etwas Individuelles gestalten. Meld dich einfach bei mir.

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.