Allgemein

Vegane Schokolade

Gesundes Naschen #ohneschlechtesgewissen…


Wie wäre es, wenn du dir deine eigene Schokolade zaubern kannst? Mit genau den Zutaten, die du möchtest? Mit Nüssen, Chili, getrockneten Beeren, Kokosblütenzucker oder was auch immer dein Bauch begehrt…Hier findest du ein Grundrezept für vegane Schokolade, du kannst hinzufügen, was du möchtest, mehr oder weniger Süßungsmittel oder auch ein anderes verwenden….Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Zutaten (für ca. 2 Tafeln):

  • 120g Kokosöl
  • 80g Rohkakaopulver (ungesüßt)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Bourbonvanillepulver
  • 1 Handvoll Haselnüsse

Zubereitung:

Das Kokosöl über dem Wasserbad sanft schmelzen. Dann mit einem kleinen Schneebesen das Rohkakaopulver und den Ahornsirup einrühren. Vanillepulver hinzugeben. Die Haselnüsse klein hacken oder mit einem schweren Gegenstand zerdrücken. Ein kleines Backblech mit Papier auslegen und die noch flüssige Schokolade darauf verteilen. Je dünner, desto feiner wird die Schokolade. Nach Belieben mit Nüssen, getrockneten Blüten, Krokant etc. bestreuen. Mindestens eine Stunde kaltstellen. Weiterhin im Kühlschrank aufbewahren. Für ca. eine Woche haltbar. Haha.

Wie schmeckt’s euch? Gebt mir Bescheid.

Eure,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.