Hauptgerichte,  Rezepte

Gemüse-Auflauf

Boost für’s Immunsystem und Angriff auf Eindringlinge – die Gesundheitsbombe…


Zutaten (für eine große Auflaufform):    

  • 750g Kartoffeln bzw. Süßkartoffeln (gemischt)
  • 150g Karotten
  • 150g Zeller
  • 250g Kohlsprossen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • Gewürze: Salz & Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, frischer Schnittlauch
  • etwas Olivenöl zum Ausstreichen der Auflaufform

für die Sauce:

  • 450g Kartoffel
  • 100g Cashews
  • 1/2l Wasser oder Gemüsebrühe
  • 6 EL Hefeflocken
  • Gewürze: eine Prise Muskatnuss, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Cashews mindestens 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen.

Wir beginnen damit die Kartoffeln für die Sauce zu kochen.

In der Zwischenzeit die 750g Kartoffeln/Süßkartoffeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ebenso mit der Zucchini verfahren (Längsstreifen). Dann das restliche Gemüse (Karotten, Zeller, Kohlsprossen, Zwiebel, Knoblauch) wenn nötig schälen, in Würfel schneiden und dann im Hechsel möglichst klein hechseln.

…so soll‘s aussehen…

Sobald die Kartoffeln für die Sauce weichgekocht sind, diese schälen und gemeinsam mit dem Wasser, den abgeseihten Cashews, dem Wasser/Gemüsebrühe und den Hefeflocken im Mixer zu einer cremigen Sauce pürieren (geht natürlich auch mit dem Pürierstab).

Die Auflaufform mit etwas Olivenöl bestreichen und das Backrohr auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Dann mit den Schichten loslegen: wir beginnen mit den Kartoffeln/Sükartoffeln, legen damit den Auflaufformboden gut aus und würzen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin. Es folgt das kleingehechselte Gemüse und darauf die Zucchini. Hier nun reichlich mit Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran und frischem Schnittlauch würzen. Dann mit reichlich Sauce bedecken. Es folgt wieder eine Schicht Gemüse, dann die restlichen Kartoffeln/Süßkartoffeln, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Rosmarin. Wieder großzügig mit der Sauce bedecken und eventuell noch Hefeflocken darüber streuen.

Den Auflauf dann für 75 Minuten ins Rohr. Mit frischem Salat servieren!

Energiewert/Portion: 230 kcal

Kohlenhydrate: 33,6g

Proteine: 8,3g

Fett: 6,6g

Ihr könnt die Lasagne natürlich auch mit anderen Gemüsesorten füllen, auch Blattspinat passt gut und so das Rezept variieren. Versucht nach eurem Geschmack zu experimentieren bzw. Reste zu verwerten. Ich wünsch euch dabei viel Erfolg,

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.